Pelletspressen

Es gibt zahlreiche Einsatzbereiche, in denen unsere Anlagen eingesetzt werden können- ob im Energiebereich für Sägespäne oder Hackschnitzel, in der Landwirtschaft für Futtermittel bis hin zu Klärschlamm als Energiebringer
 statt teure Entsorgung. 

z.B. Sägespäne, Hackschnitzel, div. Energiepflanzen, landw. Neben/ Abfallprodukte, Heu, Stroh, Getreidemischungen, Schafwolle,  Dünger, etc. 

HIGHLIGHT DIESER ANLAGE 


Die Presse ist in den Leistungsklassen 11 kW/ 15 kW/ 30 kW erhältlich. 
Unterschiedliche Matritze ermöglichen nicht nur versch. Ausgangsmaterialien zu verarbeiten, sondern auch den Durchmesser der fertigen Pellets zu variieren und das Schüttgewicht zu beinflusssen. 
Die Pressen sind serienmäßig mit einer Feuchtigkeitsüberwachung, Temperaturüberwachung und einem Überfüllschutz ausgestattet.
Mittels Förderband (versch. Längen möglich) werden die fertigen Pellets abtransportieren. 
Optional ist es möglich, ein Trommelsiebanlage nachzuschalten, um das Produkt zu entstauben und gleichzeitig zu kühlen.  

TECHNISCHE DATEN

Pelett Ø: 6/8/10 mm
Leistung: ca. 200 kg /Std. (Materialabhängig)
Motorleistung: 11/ 15/ 30 kg
Abmessung: 3.000 x 1.800 x H 2.000 mm (Standard Ausführung)
Gewicht ca.: 2.000 kg (Standard Ausführung)

Pelletieranlage bestehend aus:
Grundrahmen: 3.000 x 1.800 x H 2.200 mm
Steuerung
Mischbehälter mit Feuchtigkeitsüberwachung- (Anschluss vorbereitet für 2te.Pelletpresse)
Dosierschnecke
Vorbehälter
Pelletpresse
Förderband

Optionen:
Hammermühle
Gleitmittelbehälter mit gesteuerter Dosierung
Drehsieb für Staubentfernung und Kühlung
Abfüllvorrichtung


HIGHLIGHT DER ANLAGE

  • Groß in der Technik, kompakt in der Größe- Idealanlage für Klein u. Mittelbetriebe
  • Einfache Handhabung
  • Automatikbetrieb weitgehend möglich- geringe Personalkosten
  • Reduktion der Kosten durch erhöhte Durchsatzleistung
  • Massiv und langlebig
  • Kombinationen mehrerer Pressen mit einer einzigen Steuerung und Beschickung möglich